Mi, 20. Juni 2018

Drei Frequenzen

21.09.2008 11:51

Lufthansa-Direktor mit Flugverbindung zufrieden

Die Lufthansa ist mit ihrer seit März 2008 bestehenden Verbindung zwischen Klagenfurt und München sehr zufrieden. "Wir haben bereits über 60 Prozent Auslastung auf dieser Strecke, wir sind innerhalb kürzester Zeit da, wo wir hinwollten", sagte Kai Utermann, Direktor der Lufthansa Österreich.

Derzeit bestehen drei tägliche Frequenzen zwischen München und Kärnten. "Damit sind wir gut unterwegs, eine vierte Frequenz ist der derzeit nicht in Planung", meinte Utermann. Mit der Entwicklung aller österreichischen Standorte - das sind neben Klagenfurt noch Graz, Innsbruck, Linz und Wien - zeigte sich der Direktor ebenfalls zufrieden.

Wöchentlich fliegt die Lufthansa derzeit 303 Frequenzen von Deutschland nach Österreich. Im Vorjahr wurden auf diesen Strecken knapp über eine Mio. Passagiere transportiert. Im ersten Halbjahr 2008 lag die Passagierzahl bereits bei 565.199. "Wir erwarten eine hohe Wachstumszahl", sagte Utermann. Weitere Destinationen in Österreich anzufliegen oder Frequenzen zu erhöhen sei derzeit nicht geplant.

Zu einer eventuellen Beteiligung der Austrian Airlines (AUA) durch die Lufthansa wollte sich der Direktor nicht äußern. "Wir sind verpflichtet, dazu kein Statement abzugeben", erklärte Utermann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.