12.01.2008 13:47 |

Geheimes Lächeln

Identität der "Mona Lisa" geklärt

Nach langem Rätselraten ist die Identität der „Mona Lisa“ einem Heidelberger Wissenschafter zufolge definitiv geklärt. Auf dem berühmtesten Gemälde der Welt sei „eindeutig“ die Florentiner Kaufmannsgattin Lisa del Gioconda zu sehen, sagte der Direktor der Heidelberger Universitätsbibliothek, Veit Probst, am Freitag.

Das Bild von Leonardo da Vinci war um 1503 bis 1506 entstanden. Die „Mona Lisa“, die in Paris im Louvre hängt, ist bereits unter dem Titel „La Gioconda“ bekannt.

Randbemerkung entdeckt
Der frühere Leiter der Handschriftenabteilung der Heidelberger Unibibliothek habe in einem sogenannten Wiegendruck - das sind die frühesten Drucke - eine Randbemerkung des Besitzers „mit der handschriftlichen Anmerkung zur Identität“ der „Mona Lisa“ entdeckt, berichtete Probsts Stellvertreterin Rike Balzuweit. Der Fund war bereits vor zweieinhalb Jahren in einem Ausstellungskatalog der Heidelberger Universität veröffentlicht worden. Der Besitzer des Druckes war ein Zeitgenosse von Leonardo da Vinci und hatte auch Kontakt zu ihm.

In der Vergangenheit war unter anderem spekuliert worden, ob die „Mona Lisa“ mit ihrem weltberühmten Lächeln eine unbekannte Geliebte ist oder ob es sich um ein verschlüsseltes Selbstporträt des Künstlers handelt, wie Balzuweit berichtete. Ein wissenschaftlicher Aufsatz von Probst soll in etwa drei Wochen erscheinen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol