An Hauptschule

Drei Schüler mit Messer bedroht

Gefährlicher Vorfall in einer Linzer Hauptschule: Ein 14-jähriger Schüler bedrohte drei Klassenkameraden mit einem Messer, um von ihnen Schutzgeld zu erpressen. Eine Lehrerin alarmierte die Polizei. Der „Messerheld“ wurde suspendiert.

Laut einer aktuellen Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wird bekanntlich jeder vierte Schüler in den heimischen Schulen zwei bis drei Mal im Monat verprügelt oder psychisch traktiert. Ein aktueller Vorfall belegt die zunehmende Gewalt an Schulen: Vor einigen Tagen wollte ein 14-Jähriger drei Mitschüler um Schutzgeld erpressen. Deshalb hatte er ein Messer bei sich, als er in die Schule kam. Dort bedrohte er dann seine drei Mitschüler - 14 und 13 Jahre alt - und forderte Geld. Sollte er kein nichts bekommen, würde ihnen etwas passieren, drohte der Bewaffnete. Eine Pädagogin, die den Vorfall mitbekam, alarmierte die Polizei.

Die zuständige Bezirksschulrätin Gabriele Riemenschneider zur „OÖ-Krone“: „Einen Vorfall in diesem Ausmaß, dass ein Schüler mit Waffengewalt Schutzgeld erpresst, hat es in dieser Schule noch nie gegeben.“ Man sei dagegen sehr bemüht, solche Gewaltaktionen von den Hauptschulen fern zu halten. Wie geht es mit dem jungen Täter weiter? „Er ist jetzt für vier Wochen suspendiert, wird aber an diese Schule nicht zurückkehren“, so Riemenschneider.




Foto: "Krone"

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol