Do, 21. Juni 2018

Ganz privat

19.10.2007 08:37

Viennale-Stargast Jane Fonda erkundet Wien

Jane Fonda, der amerikanische Stargast der diesjährigen Viennale, hat seit ihrer Ankunft am Mittwoch ausgiebig Wien erkundet. Ganz ohne Presserummel war sie am Donnerstag bereits in der Spanischen Hofreitschule und in der Secession zu Gast, teilte die Viennale mit. Am Nachmittag durfte schließlich Belvedere-Leiterin Agnes Husslein die 69-jährige Schauspielerin in ihrem Haus begrüßen. Während des Wien-Aufenthalts ist auch ein Doku-Dreh über Fonda im Gange.

Am Donnerstag war Fonda völlig unangekündigt in die Secession gekommen, wo sie sich laut Auskünften des Hauses "gänzlich unaufgeregt unters Volk gemischt" habe, hieß es aus der Secession. Am Nachmittag hielt sie sich für längere Zeit im Belvedere auf. Gemeinsam mit ihrem Ehemann sei Fonda "ganz privat" hinauf gegangen und habe sich die Hauptwerke von Gustav Klimt und Egon Schiele angesehen.

Besonders lange sei Fonda vor Klimts "Kuss" gestanden, außerdem habe sie vom Balkon aus den Blick auf das Untere Belvedere genossen. Die fachlichen Details habe eine Frau von der Kunstvermittlung erklärt. Da man kein Aufsehen erregen wollte, habe man auf die ständige Begleitung des prominenten Gastes verzichtet. Nach rund einer Stunde verließ Fonda das Museum wieder.

Eröffnungsgala im Gartenbaukino
Über das Hotel, in dem der Stargast abgestiegen ist, hüllte man sich ganz in dezentes Schweigen. Sicher ist, dass Fonda zur Eröffnungsgala der Viennale im Gartenbaukino kommen wird, wo ihr Film "Klute" (USA, 1971) gezeigt wird.

Ebenfalls gesichert ist, dass während ihres Aufenthalts in Wien Teile eines Dokumentarfilms über sie gedreht werden. Die Kamerafrau Joan Churchill, die mit Fonda seit den 70er Jahren eng verbunden ist, arbeitet gemeinsam mit ihrem Mann Alan Barker an der Doku, die die Schauspielerin und Aktivistin sowie ihr Umfeld - u.a. Kameramann Haskell Wexler, der ebenfalls in Wien ist - umfassend porträtieren soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.