25.09.2007 11:38 |

Top im Job

Karrierepush durch Selbstmarketing

Bescheidenheit ist eine Zier, doch besser lebt sich's ohne ihr. Nirgendwo ist diese Aussage so zutreffend wie in deinem eigenen Berufsleben. Wer ständig sein Licht unter den Scheffel stellt, wird übersehen und muss auf Karrieresprünge leider verzichten. Zugunsten anderer Kollegen, die ihren Wert für das Unternehmen gekonnt an den richtigen Stellen platzieren können. Krone.at verrät dir, wie du dich ins richtige Licht rückst und damit deine Karriere vorantreibst.

Eines gleich vorweg: Die Strategie des Selbstmarketings ist nur dann erfolgversprechend, wenn du auch tatsächlich gute Leistungen erbringst. Ist dein Job für dich nur Mittel zum Zweck und hast du keinerlei Karriereambitionen, dann wird auch die beste Eigenwerbung nichts bringen. Arbeitest du gut und erbringst besondere Leistungen, dann solltest du auch andere davon in Kenntnis setzen. Es geht darum, dich als Spezialisten zu positionieren. Als Mitarbeiter, der für Erfolg steht.

Wie positioniere ich mich richtig?
Du musst zum Gesprächsthema werden. Das schaffst du mit einem Motto: AAA. Anders als Andere. Denn dass gut gearbeitet wird, sollte selbstverständlich sein. Aber gewisse Dinge sind das Tüpfelchen auf dem i. Das schaffst du zum Beispiel, indem du Aufgaben übernimmst, die auf den ersten Blick nach viel Arbeit aussehen oder unlösbar scheinen und daher von niemandem gerne erledigt werden. Wenn du dich mit Begeisterung an die Sache machst, dann besteht hier die Möglichkeit, dass du dich als Spitzenkraft positionierst und Ergebnisse lieferst, um die andere dich beneiden werden.

Du solltest versuchen, dich als Spezialist zu etablieren. Eine Anlaufstelle, die unentbehrlich ist. Sammle Informationen rund um ein Spezialthema, das für viele Kollegen wichtig ist, und zeige, dass du dich damit gut auskennst. Besonders Kaffeepausen oder Mittagspausen sind hierfür gute informelle Anlässe, um sich ins rechte Licht zu rücken. Auch Besprechungen im größeren Rahmen eignen sich perfekt. Du kannst deine Position ausbauen, indem du zum Beispiel auch Branchentreffen wahrnimmst oder Weiterbildungsseminare besuchst. Hier kommst du oft auch mit Spitzenleuten deiner Branche zusammen und kannst ein nützliches Netzwerk aufbauen. Damit wirst du bald die Nummer eins für dein Spezialthema sein.

Kernaufgabe Netzwerkpflege
Für andere Herausforderungen kannst du die Position der Spinne im Netz übernehmen. Zieh die Fäden und bring Leute zusammen, die voneinander profitieren. So wirst du sehr wertvoll für dein Umfeld, da du über das wichtigste überhaupt verfügst: Kontakte.

So positionierst du deine Botschaften genau dort, wo sie am wichtigsten sind: Direkt bei den Entscheidungsträgern, die eventuell an den Hebeln für deinen nächsten Karriereschritt sitzen. Und dadurch, dass diese Menschen persönliche Erfahrungen mit dir gemacht haben und dich zumindest über Mundpropaganda kennen, hast du einen sehr guten Stellenwert. Das Vertrauen in deine Fähigkeiten ist gegeben und ist ein gutes Katapult in deine nächste Position.

Achte jedoch bei allem, was du tust, darauf, authentisch zu bleiben. Denn wenn du arrogant und abgehoben wirkst, nützen dir all deine Bemühungen nichts mehr. Tu Gutes und rede darüber – so wie es zu dir passt. Denn sonst verspielst du deine Sympathien schneller, als du „Erfolg“ sagen kannst.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol