02.09.2007 16:24 |

Aufwendiger Einsatz

Frau auf Reisen schickt Polizei zum Herdabstellen

Auf der Fahrt in ihren Urlaub hat eine vergessliche Pensionistin aus Celle in Deutschland der Polizei einen aufwendigen Einsatz beschert. Bei einem Zwischenstopp in Hannover erklärte die 83-Jährige der Bahnhofsmission, sie habe daheim den Herd angelassen. Während die Seniorin in den Zug Richtung Schweiz stieg, musste die Polizei zunächst die Anschrift der Frau ermitteln. Die Pensionistin hatte vergessen, ihre Adresse zu hinterlassen.

Die Polizisten in Celle kletterten zunächst auf den Balkon des Hauses der alten Dame, um festzustellen, dass diese zwar nicht den Herd angelassen, dafür aber die Balkontüre offen stehen gelassen hatte. Nach aufwendigen Nachforschungen konnten die Beamten von einer ehemaligen Hausbewohnerin einen Zweitschlüssel beschaffen und die Wohnung verriegelt verlassen.

Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol