13.07.2007 12:52 |

Fahrer bewusstlos

Elfjähriger verhindert Absturz von Schulbus

Ein elf Jahre alter deutscher Schüler hat am Donnerstag im bayerischen Rain am Lech den Absturz eines voll besetzten Schulbusses vom Rand einer fünf Meter hohen Böschung verhindert. Der Bub saß mit etwa 70 Mitschülern in dem Bus, als der 71-jährige Fahrer nach Polizeiangaben einen Schwächeanfall erlitt und das Bewusstsein verlor.

Der Schulbus rollte daraufhin über die Straße auf einen Abhang zu. Geistesgegenwärtig zog der Elfjährige die Handbremse und verhinderte so Schlimmeres. Der Bus prallte noch gegen eine Leitplanke und blieb dann am Rand der Böschung stehen. Verletzt wurde niemand. Ohne die schnelle Reaktion des Buben wäre der Bus die Böschung hinabgestürzt.

Der Fahrer wurde mit dem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Erst dort kam er wieder zu Bewusstsein. Am Nachmittag war er nach Angaben der Polizei bereits auf dem Weg der Besserung. Die Schüler wurden an ihren Schulen von Lehrern und Mitarbeitern des Bayerischen Roten Kreuzes psychologisch betreut. Sie gehörten zu einer Gruppe von Grund-, Haupt- und Realschülern, die täglich mit dem Bus zum Unterricht gebracht werden. Die Eltern der Kinder zeigten sich erleichtert über den glimpflichen Ausgang des Unfalls.

Symbolbild

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).