04.07.2007 12:09 |

Für Gold-Nixen

24-karätiger Badeanzug vorgestellt

Ein japanischer Juwelier hat in Tokyo eine Bademoden-Kollektion für Superreiche vorgestellt. Prunkstück der Kollektion ist ein Badeanzug, der aus 24-karätigen Gold-Fäden gewoben wurde. Der Schwimmanzug hat laut Preisschild einen Wert von 10 Millionen Yen (rund 60.000 Euro).

Dass das edle Stück jemals Wasser sehen wird, ist auszuschließen. Ginza Tanaka, der den goldenen Badeanzug in seinem Laden hat, will ihn sicherheitshalber nicht verkaufen.

Übrigens gibt es auch ein goldgewobenes Strandkleid, das zu dem Badeanzug passt. Wer es erwerben will: Es kostet 30 Millionen Yen (rund 180.000 Euro).

Bilder des goldenen Badeanzugs gibt es in der Infobox.

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol