28.04.2007 13:56 |

Schlechte Neuigkeit

Braut googelt Bräutigam: Er ist ein Mörder!

Wer hat nicht schon einmal den Namen einer neuen Bekanntschaft in die Internet-Suchmaschine Google eingetippt, um über den Menschen etwas herauszufinden? Eine 24-jährige Kanadierin aus Toronto machte das mit ihrem Freund erst knapp vor der Hochzeit - und erlebte eine böse Überraschung: Ihr Bräutigam befand sich auf der Liste von "America's Most Wanted", wurde wegen Mordes gesucht.

Mehr als fünf Jahre waren die beiden bereits ein Paar. Vor der Hochzeit verriet der Mann seiner Braut, dass er ihr bisher seinen wahren Namen verheimlicht habe – in Wirklichkeit heiße er Mikhail Drachev. Die 24-Jährige tippte den Namen bei Google ein und erlitt einen Schock: Ihr Freund war ein gesuchter Mörder.

Wären die beiden glücklich geblieben, wenn er den Namen weiter verheimlicht hätte? Niemand kann es wissen. Eine Woche später hatten sie Streit, die Kanadierin ging zur Polizei und verriet ihn. Drachev: "Ich wusste, dass der Tag kommen würde."