10.04.2007 20:31 |

Amoklauf

Amerikaner stürmt Büro und tötet zwei Ex-Kollegen

Bei einem Amoklauf in einem Vorort von Detroit sind am Ostermontag zwei Menschen getötet und ein weiterer schwer verletzt worden. Ein wütender Angestellter eines Wirtschaftsprüfungsunternehmens, der letzte Woche entlassen worden war, stürmte die Büroräume, schoss wild um sich und tötete dabei zwei seiner Ex-Kollegen. Der 38-jährige Amokläufer wurde nach der Tat festgenommen.

Mitarbeiter in anderen Büros im selben Gebäude verriegelten ihre Türen mit Tischen und anderem Mobiliar und standen Todesängste aus, bis sie von der Polizei evakuiert wurden. Livebilder des Nachrichtensenders CNN zeigten, wie Angestellte aus dem Ausgang rannten und Polizeiwagen in die Schusslinie fuhren, um die Flüchtenden zu decken.

Verfolgungsjagd auf dem Highway
Dem Täter gelang es zunächst, das Gebäude zu verlassen und mit dem Auto davon zu fahren. Ein anderer Fahrer erkannte dieses jedoch anhand einer im Radio verlesenen Beschreibung. Die Polizei konnte ihn schließlich nach einer Verfolgungsjagd auf dem Highway festnehmen. Im Wagen fand sie die mutmaßliche Tatwaffe.