21.03.2007 14:18 |

Umwelt-Check

Schmutzfink oder Umweltengerl?

Eigentlich würden wir ja gerne umweltfreundliche Autos fahren, doch bisher ist es noch recht umständlich, einen Überblick über die CO2-Emissionen zu bekommen. Beim ÖAMTC ist das jetzt online möglich. Ab sofort können der Spritverbrauch und Angaben zu CO2-Emissionen von mehr als 9.000 Modellen abgerufen werden.

Die Abfrage bringt – wenig überraschend – nur wenige Autos, die tatsächlich das Umwelt-Gewissen beruhigen: Ein Großteil ist von den gesetzlich geforderten CO2-Grenzwerten noch meilenweit entfernt. "Große, schwere, leistungsstarke Fahrzeuge sind CO2-Bomber", sagt ÖAMTC-Cheftechniker Max Lang.  

Fahrzeuge unter 130 Gramm CO2-Ausstoß pro Kilometer (Stand 21.3.2007)

Benziner:

  • Toyota Prius (Hybrid, 104 g/km)
  • Peugeot 107 (109 g/km)
  • Citroen C1 (109 g/km)
  • Smart Fortwo (112 g/km)
  • Toyota Yaris (109 g/km) 

Diesel:

  • Smart Fortwo (90 g/km)
  • Citroen C2 (108 g/km)
  • VW Polo BlueMotion (108 g/km)
  • Mercedes A160 (128 g/km) 

CO2-Bomber - diese Fahrzeuge sind von Klimaschutzzielen noch besonders weit entfernt:

  • Bentley Arnage R (Benziner, 495 g/km)
  • Mercedes Benz G55 AMG/6 (Benziner, 392 g/km)
  • Jeep Grand Cherokee 6,1 (Benziner, 388 g/km)
  • VW Touareg 4,2 V8 (Benziner, 329 g/km)
  • Porsche Cayenne Turbo 4,8 V8 (Benziner, 360 g/km)

Die Autoinfo-Datenbank des ÖAMTC findest du in der Linkbox (um sie zu benutzen, musst du dich kostenlos registrieren). Die „erweiterte Suche“ erlaubt die Auswahl nach Kriterien wie CO2-Ausstoß, Verbrauch, Neupreis, Hubraum, Leistung oder monatliche Höchstkosten. So kann das Angebot leicht nach verbrauchsgünstigen und umweltfreundlichen Fahrzeugen sondiert werden.

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol