Herzstillstand

Ersthelfer-Defibrillator rettete Arbeiter Leben!

Die Hinterstoder-Wurzeralm-Seilbahnen hatten sich an der Defi-Aktion des Roten Kreuzes beteiligt – das rettete nun einem ihrer Mitarbeiter das Leben: Als der 37-jährige Heimo K. aus Steyrling bei der Bergstation nach einem Infarkt zusammenbrach, konnten ihn Ersthelfer mit Stromstößen ins Leben zurückholen.

Vor einer Woche war auf der Piste in Hinterstoder der Weltcup-Organistator und Skiverbands-Vizepräsident Rudolf Rohregger (63) – wie berichtet – nach einem Herzinfarkt zusammengebrochen und verstorben. Nun brach bei der Bergstation Höß Express der Saisonmitarbeiter Heimo K. mit Atem- und Kreislaufstillstand zusammen. Geistesgegenwärtig setzten Kollegen rund um den Betriebsleiter-Stellvertreter Siegfried Rohregger die Rettungskette in Gang: Der für den Rettungsdienst zuständige Werner Rohregger löste mit dem angekauften Defibrillator zwei Mal Elektroschocks aus, dann zeigte Heimo K. wieder Lebenszeichen. Er wurde ins Krankenhaus geflogen, ist bereits am Weg der Besserung.

 

Foto: Internet

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol