Do, 19. Juli 2018

20.000 € Schaden:

30.01.2018 09:05

Paar auf Weltreise - Einbrecher plünderten Haus

Die Rückkehr in ihr trautes Heim im Bezirk Oberwart hatten sie sich wohl anders vorgestellt. Doch zur Begrüßung erlebten ein Mann und seine Partnerin gleich eine böse Überraschung. Während sie auf dem halben Globus unterwegs waren, hatten Einbrecher ihr Haus geplündert. Bargeld und Schmuck um 20.000 Euro wurden gestohlen.

Ein entlegenes Einfamilienhaus, keiner daheim - das nutzten unbekannte Täter in Litzelsdorf aus. In aller Ruhe brachen sie das Küchenfenster auf und stiegen ein. Auf der Suche nach Wertgegenständen durchwühlten die Eindringlinge im Erdgeschoß zuerst das Schlafzimmer, danach den Ankleideraum. Die Kriminellen wurden bald fündig. Allerlei Schmuckstücke, Uhren und teure Ketten rafften sie zusammen. Auch Bargeld fiel den Tätern in die Hände. Von alledem bekamen die Besitzer lange Zeit nichts mit. Sie weilten in fernen Ländern. Erst als das Pärchen von seiner Weltreise zurückkehrte, flog der Diebstahl auf. "Lediglich zwei Räume wurden durchstöbert. Alle anderen Zimmer im Erd- und Dachgeschoß waren wie vor der Abreise ordentlich aufgeräumt", heißt es.

Die Einbrecher machten jedenfalls reiche Beute. Sie konnten mit Kostbarkeiten und Bargeld im Wert von 20.000 Euro entkommen. Von ihnen fehlt jede Spur. Auch die Befragung der Anrainer, ob sie Verdächtiges bemerkt hatten, brachte keine Hinweise auf die Diebe.

Allerdings sagte einer von ihnen gegenüber der "Krone": "Die Einfamilienhäuser am Rande der Gemeinde sind immer wieder Ziel von Einbrechern. Dort sind die Täter nahezu ungestört."

Karl Grammer & Christian Schulter, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.