Do, 18. April 2019
15.12.2017 10:13

Wirtschaft wächst

OeNB erhöht BIP-Prognose 2017 auf 3,1 Prozent

Österreichs Wirtschaft wächst kräftig und wird 2017 erstmals seit den beiden Hochkonjunkturjahren 2006 und 2007 wieder über drei Prozent wachsen. Die Nationalbank (OeNB) hat ihre Wachstumsprognose für heuer auf real 3,1 Prozent und für 2018 auf 2,8 Prozent angehoben. Im September war man noch von 2,75 Prozent für 2017 ausgegangen. Für 2019 und 2020 wird mit einer Abschwächung auf 1,9 bzw. 1,6 Prozent gerechnet.

Die Arbeitslosenquote nach Eurostat-Berechnung wird vom Höchststand von sechs Prozent im Vorjahr heuer auf 5,5 Prozent und bis 2020 auf fünf Prozent zurückgehen. Die Inflation wird von einem Prozent im Jahr 2016 auf 2,2 Prozent 2017 steigen und bis 2020 wieder auf 1,9 Prozent sinken.

Belebter Welthandel schiebt Wirtschaft an
Die Gründe für das kräftige Wachstum liegen laut Nationalbank in der Belebung des Welthandels, was zu einer Zunahme der realen Exporte um 5,6 Prozent in diesem Jahr führte. Auch die Investitionstätigkeit ist eine tragende Säule des Aufschwungs. Bis 2020 wird ein gradueller Rückgang bis auf vier Prozent erwartet.

Wurde der private Konsum 2016 noch von der Steuerreform getragen, profitiert er 2017 in erster Linie von der hohen Beschäftigungsdynamik und der Beschleunigung des Lohnwachstums, teilte die Nationalbank am Freitag mit.

Arbeitslosenquote fällt bis 2020 auf fünf Prozent
Auch die Lage am Arbeitsmarkt verbessert sich deutlich: Die Anzahl der unselbstständig Beschäftigten wird 2017 und 2018 um 1,8 bzw. 1,9 Prozent steigen. Die Arbeitslosenquote nach Eurostat wird von sechs Prozent im Jahr 2016 bis auf fünf Prozent im Jahr 2020 zurückgehen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Europa-League-TICKER
LIVE: Schaffen Hütters Frankfurter noch die Wende?
Fußball International
Wirbel in Madrid
STREIK! Diego Costa legt sich mit Atletico an
Fußball International
NICHT am Herzen
Juve-Profi Khedira muss sich erneut OP unterziehen
Fußball International
FPÖ: „Kritik absurd“
Asylwerber: 8 Bundesländer gegen 1,50€ pro Stunde
Österreich
Vom Leser inspiriert
Rezept der Woche: Buchweizen-Galette
Rezept der Woche
Er heißt „Juli“
Österreich hat einen neuen „First Dog“!
Österreich

Newsletter