Mi, 12. Dezember 2018

"Wahre Heldin"

14.10.2017 14:52

Kindermädchen rettet Bub mit Sprung vor Auto Leben

Sie hat ihr eigenes Leben riskiert, um das ihres Schützlings zu retten: Als plötzlich ein Auto auf das Kindermädchen und den zwei Jahre alten Fox in Los Angeles zufuhr, warf sich Caroline Maurer geistesgegenwärtig zwischen den im Kinderwagen sitzenden Buben und den Pkw. Während der Kleine mit leichten Blessuren davonkam, leidet die junge Frau seither unter den Folgen des Unfalls. Die Eltern des Zweijährigen starteten deshalb jetzt mit einem berührenden Video eine Spendenaktion für die "wahre Heldin".

Am 28. März dieses Jahres setzte Maurer den kleinen Fox in den Kinderwagen und ging mit ihm in Atwater Village, einem Stadtteil im Nordosten von Los Angeles, spazieren. Gerade als die beiden eine Kreuzung querten, verabsäumte es ein Autolenker, bei dem Stopp-Schild anzuhalten, und steuerte direkt auf die Frau und das Kleinkind zu.

"Fox wäre von dem Auto voll erwischt worden"
"Fox wäre von dem Auto voll erwischt worden", schildert die junge Frau in dem auf YouTube veröffentlichten Video den dramatischen Moment, in dem sie eine geistesgegenwärtige und vor allem unfassbar mutige Entscheidung traf: Maurer stieß den Kinderwagen so weit wie möglich weg und warf sich zudem selbst vor das Auto, um Fox zu schützen. Die junge Frau wurde mit voller Wucht erfasst - ihre Arme, Handgelenke und Hände wurden mehrfach gebrochen. "Ein Notfallsanitäter hat mir gesagt, dass Caroline durch ihren Einsatz unserem Sohn das Leben gerettet hat", so Bill Wolkoff, Vater des damals Zweijährigen.

Arme, Handgelenke und Hände mehrfach gebrochen
Während Fox dank des beherzten Einsatzes seines Kindermädchens mit ein paar Abschürfungen davonkam, musste die junge Frau mehrere Operationen über sich ergehen lassen, befand sich monatelang in Therapie und ist bis heute aufgrund ihrer schweren Verletzungen arbeitsunfähig. Ob ihre Arme und Hände jemals wieder voll funktionstüchtig sein werden, ist bislang unklar.

Die Eltern des kleinen Fox starteten daher am 9. Oktober auf der Crowfunding-Plattform "YouCaring" eine Spendenaktion für das Kindermädchen. Seither konnten fast 30.000 Dollar (etwa 25.380 Euro) für die junge Frau gesammelt werden, 50.000 Dollar sollen insgesamt erreicht werden.

"Caroline ist eine wahre Heldin"
"Caroline ist ein unglaublicher Mensch, und das wussten wir schon, bevor sie das Leben von Fox gerettet hat. Sie ist eine wahre Heldin und wir sind ihr für ewig dankbar. Wir hoffen, dass wir ihr mit diesen Spenden helfen können", so das Ehepaar.

Charlotte Sequard-Base
Charlotte Sequard-Base

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ab 5. März für PC, PS4
„Left Alive“: Neuer Trailer zum Survival-Shooter
Video Digital
Keine Einigung
Admira: Darum platzte der Deal mit Alex Meier
Fußball National
Nicht zu warm
So schützen Sie Ihr Baby im Winter richtig!
Spielzeug & Baby
Aufstiegs-Finale
Rapid ist für die schottische Invasion gerüstet
Fußball International
Nach Weihnachtsfeier
Linz: Friseur (39) ins Krankenhaus geprügelt
Oberösterreich
Das Problemkind
Barcelonas Dembele: Traumtor nach harter Strafe!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.