Mo, 25. Juni 2018

"Bin 1 von 8 Frauen"

29.09.2017 07:53

Julia Louis-Dreyfus an Brustkrebs erkrankt

Julia Louis-Dreyfus ist an Brustkrebs erkrankt. Das teilte der unter anderem durch die TV-Serie "Veep" bekannte Star am Donnerstag auf Twitter mit. "Jede achte Frau bekommt Brustkrebs. Heute bin ich eine davon", schrieb die 56-Jährige.

Dreyfus war erst kürzlich für ihre Rolle als glücklose Vizepräsidentin und Präsidentin in "Veep" mit ihrem bereits sechsten Emmy-Fernsehpreis geehrt worden. Die zweifache Mutter ist auf komische Rollen spezialisiert. Berühmt wurde sie als "Elaine Benes" in der Fernsehserie "Seinfeld", die als eine der besten Sitcoms der Neunzigerjahre gilt.

Das Echo auf die Schock-Nachricht war groß. Unter anderem schrieb Rita Wilson auf Twitter: "Meine Gedanken und Gebete gelten dir Julia, bleib stark!". Christina Applegate bot ihrer Schauspielkollegin ihre Hilfe an: "Lass uns reden, wenn du willst!" Beide Stars waren selbst an Brustkrebs erkrankt und haben diesen überlebt. 

Julia Louis-Dreyfus ist die Tochter des französisch-amerikanischen Milliardärs Gerard Louis-Dreyfus, der im vergangenen Jahr verstorben war.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.