Do, 19. Juli 2018

Schneller Nachtvogel

13.09.2017 09:07

Aspark Owl: Ist diese Eule der weltbeste Sprinter?

Er sieht zweifellos schnell aus, der Aspark Owl, aber ob er so flink ist, wie sein Hersteller behauptet, wird er erst noch unter Beweis stellen müssen: In nicht mehr als zwei Sekunden soll er Tempo 100 erreichen! Auf dem Papier wirkt das bei nominell 88 PS, welche die beiden Elektromotoren leisten, trotz lediglich 850 kg eher theoretisch…

88 PS - das ist kein Tippfehler. Kurzzeitig sollen jedoch 435 PS möglich sein, dazu ein maximales Drehmoment von 764 Nm. Aber in zwei Sekunden auf 100? Der Bugatti Chiron braucht 1500 PS für 2,4 Sekunden...

Der Name ist jedenfalls ungewöhnlich - Eule. Hm. Anderen Vögeln sagt man eher nach, schnell zu sein. Aber vielleicht geht es gerade um die Nachtaktivität, weil nachts die Autobahnen leer sind. Was wiederum hilfreich ist, um das Potential des Aspark Owl auszuschöpfen.

Die zwei Elektromotoren treiben alle vier Räder an, die Carbonkarosserie taucht mit nur 99 Zentimeter Höhe durch den Wind und rauscht nach nur einem Flügelschlag durch die gedachte 100er-Schallmauer. Danach soll der japanische Flachvogel weiter beschleunigen bis auf 280 km/h. Die Reichweite? Bei dem Tempo wohl eher kaum vorhanden, angegeben werden 150 Kilometer, aber vermutlich unter idealen Bedingungen und gemäßigtem Tempo. Wo soll sonst bei dem geringen Gesamtgewicht die Batteriekapazität herkommen.

Die Batterie ist mit einem Kondensator kombiniert, die Spannung beträgt 300 Volt, der maximale Strom 2000 Ampere.

In zwei Jahren soll der Aspark Owl als Serienfahrzeug fertig sein, sagt der japanische Hersteller, und zu einem Preis von rund 3,5 Millionen Euro verkauft werden. Theoretisch.

Stephan Schätzl
Stephan Schätzl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.