15.11.2006 19:28 |

Mit Messerstich

Vergewaltiger ihres Babys getötet: Freispruch

Eine Frau, die den Vergewaltiger ihres Kleinkinds getötet hat, ist von einem Gericht in Brasilien von der Mordanklage freigesprochen worden. Die 31 Jahre alte Hausfrau hat in Notwehr zur Rettung der Ehre ihres kleinen Kindes gehandelt, befand die siebenköpfige Jury am Dienstagabend in Riberao Preto im Bundesland Sao Paulo.

Ein 15-Jähriger hatte Medienberichten zufolge im Februar in einem ländlichen Gebiet unweit von Riberao Preto das Baby der Angeklagten sexuell missbraucht. Er ist vom Ehemann der Frau auf frischer Tat ertappt worden und daraufhin von Nachbarn festgehalten worden. Als alle auf die Polizei warteten, hat die Frau den Jungen mit einem Messerstich in den Rücken getötet.