29.04.2017 10:18 |

Erlasse und Dekrete

Donald Trumps erste 100 Tage in Zahlen

Die ersten 100 Tage eines US-Präsidenten werden in den Vereinigten Staaten nicht nur von Medien besonders unter die Lupe genommen. Bei Donald Trump ist es jetzt so weit: Er ist seit 20. Januar diesen Jahres im Amt, der Samstag ist sein 100. Tag als Präsident.

Erlasse, Dekrete, Verfügungen - das sind die Machtinstrumente des Donald J. Trump, Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Und was hat der "mächtigste Mann der Welt" sonst noch getan? Trumps erste 100 Tage in Zahlen:

  • 30 Dekrete - diese Exekutivanordnungen sind rechtlich bindend und Trump braucht dafür nicht die Zustimmung des Kongresses.
  • 20 Bekanntmachungen - damit kann Trump Feiertage und besondere Tage, Wochen und Monate verkünden, etwa den "National Day of Patriotic Devotion" am Tag seiner Amtseinführung (20. Januar).
  • 28 präsidiale Vermerke - also direkte Anweisungen an Behörden
  • Rund 600 Twitter-Nachrichten hat Trump seit seiner Amtseinführung gepostet. Laut den Twitter-Statistiken veröffentlicht der US-Präsident sechs Tweets pro Tag.
  • 63 Anrufe zu ausländischen Staatsoberhäuptern (darunter fünf Anrufe zu Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel und zwei zum russischen Präsidenten Vladimir Putin)
  • Über 15.000 Festnahmen von Immigranten - im ganzen Jahr 2016 waren es weniger als 15.000 gewesen.
  • 40.000 illegale Grenzüberschreitungen an der Südwest-Grenze - 2016 waren es mehr als 80.000 gewesen.
  • 19 Ausflüge auf den Golfplatz - während seines Wahlkampfes hatte Trump noch gesagt, er werde als Präsident zu beschäftigt sein, um Golf zu spielen.
  • Zehn US-Staaten der insgesamt 50 hat Trump seit Januar besucht. Im Ausland war er als Präsident noch nie. Zum Vergleich: Sein Vorgänger Barack Obama war in seinen ersten 100 Tagen in elf US-Staaten und neun Ländern außerhalb der USA.
  • 139 Reden und offizielle Äußerungen gab es von Donald Trump, seit er der amerikanische Präsident ist.
  • 28 Interviews hat der "mächtigste Mann der Welt" bereits gegeben.
  • Mehrmals trat Donald Trump in der Kult-Comicserie "Die Simpsons" auf. Von den ersten 100 Amtstagen des Präsidenten haben die Macher ein düsteres Bild gezeichnet. Mehr dazu hier.
Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nestor El Maestro
Zwei Niederlagen: Sturm-Trainer macht sich Sorgen
Fußball National
Leipzig vs. Frankfurt
Deutsche Liga: Sabitzer gegen Hütter heute LIVE
Fußball International
„Massive Vermurungen“
Schwere Unwetter: Haus wegen Hangrutsch evakuiert
Steiermark
Hofmann bekommt Gips
Rapidler Schick länger out - aber Glück im Unglück
Fußball National

Newsletter