02.04.2017 13:34 |

Zuschauer begeistert

Pensionisten landen mit Tanzeinlage Internet-Hit

Mit einer Tanzeinlage hat ein Pensionistenpaar aus dem badischen Durmersheim einen unerwarteten Internet-Hit gelandet. Bei einem Tanzwettbewerb vor gut drei Wochen in Bayern legten die gebürtigen Vorarlberger Dietmar (70) und Nellia (64) Ehrentraut einen schwungvollen Boogie Woogie aufs Parkett. Das Video wurde seither im Netz schon mehr als 61 Millionen Mal abgerufen.

"Ich habe nicht einmal gesehen, dass jemand uns gefilmt hat", sagt Dietmar Ehrentraut, der gemeinsam mit Gattin Nellia im Jahr 1970 nach Deutschland ausgewandert ist. Das Paar hat Erfahrung im Hüftschwung, seit vier Jahrzehnten tanzen der gelernte Drucker und die frühere Mitarbeiterin eines Reinigungsbetriebs zusammen. Schon mehrere Amateur-Wettbewerbe im Boogie Woogie haben die beiden gewonnen - die Österreichische Meisterschaft viermal, die Deutsche Meisterschaft einmal (1995).

Pärchen ist "ganz platt" über weltweite Begeisterung
Bei dem Wettbewerb im bayrischen Landshut sahnten die beiden mit dem Tanz auch eine Trophäe ab: den Veteranen-Cup. Aber die Auszeichnungen seien ihnen nicht so wichtig, betonen beide. "Wir haben einfach Spaß an der Musik und wollen alte Bekannte wiedersehen", sagt Nellia Ehrentraut. Dass das Tänzchen im Internet so gut ankommt, haben sie nicht für möglich gehalten. "Wir sind ganz platt, was das Video ausgelöst hat."

Auch wenn es dem Paar nicht um Ruhm geht, sei es "schon schön", dass man mit dem Tanzvideo so vielen Menschen Freude bereitet. "Mit meinem Alter wird man oft zum alten Eisen gezählt", lacht der 70-Jährige. Da sei es doch ein schönes Zeichen, wenn man das Gegenteil beweist.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kandidatur „schwierig“
Hofer: Ohne Freispruch kein Strache-Comeback
Politik
Große Ambitionen
Coutinho: Ziel ist der Gewinn der Champions League
Fußball International
Heiß begehrt
FIFA-Rekord: Zehn Bewerber für Frauen-WM 2023
Fußball International

Newsletter