Fr, 21. September 2018

Wie ein Hund

07.01.2017 15:42

Diese Honda fällt nicht um und folgt dem Fahrer

Das Motorrad ist halt doch des Menschen bester Freund - jedenfalls der von echten Freaks. Hondas neueste Erfindung unterstreicht diese Eigenschaft nun besonders: Dieses Motorrad folgt seinem zu Fuß gehenden Fahrer wie ein Hund und bleibt dabei von selbst aufrecht. Selbständig, ohne Ständer, ohne Stützräder.

Es ist durchaus irritierend, das oben im Video zu betrachten. Das Motorrad kann einfach nicht umfallen, weil es vom "Honda Moto Riding Assist" in Balance gehalten wird. Anders als die Studie, die BMW kürzlich anlässlich des hundertjährigen Bestehens des Unternehmens präsentiert hat, setzen sie Japaner nicht auf Gyro-Sensortechnik, sondern auf die hochpräzise Gleichgewichts-Steuerungstechnik, die sie eigens für den humanoiden Roboter ASIMO sowie für die Mobilitätslösung UNI-CUB (eine Art rollender Hocker mit Elektroantrieb) entwickelt haben.

Diese Robotertechnologie funktioniert im Stand wie auch in Fahrt und soll (anders als Gyro-Technik, sagt Honda) nicht das Fahrgefühl beeinträchtigen. Das Folgen einer vorausgehenden Person ist auf maximal Schritttempo begrenzt.

Darüber hinaus lässt sich an der Motorrad-Studie auch die Fahrwerksgeometrie grundlegend ändern: Auf Knopfdruck erlaubt ein Mechanismus, den Lenkkopfwinkel zu variieren, um den Radstand zu verlängern. Dadurch kann man zwischen höherer Fahr- und Standstabilität (bei langsamer Fortbewegung) und maximaler Wendigkeit variieren.

Über eine geplante Serienproduktion gibt es keine Angaben, aber da die Maschine an und für sich recht konventionell aussieht, wäre das wohl denkbar.

Stephan Schätzl
Stephan Schätzl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.