25.09.2006 08:03 |

Fertig bis 2007

Russen helfen Iran beim Atomkraftwerks-Bau

Der Iran und Russland beraten am Montag über den Bau des umstrittenen Atomkraftwerks Bushehr. Dazu kommt der Chef der iranischen Atomenergiebehörde, Gholam Reza Agazadeh, mit seinem russischen Kollegen Sergej Kirjenko in Moskau zusammen. Russland hilft dem Iran seit mehreren Jahren beim Bau von dessen erstem Kernkraftwerk in Bushehr.

Die rund 780 Millionen Euro teure Anlage soll nach russischen Angaben im September 2007 fertig sein. Die russische Hilfe trifft auf scharfe Kritik aus den USA, die den Iran verdächtigen, unter dem Deckmantel der Entwicklung von Atomkraftwerken an Kernwaffen zu arbeiten. Die USA wollen deshalb Sanktionen gegen den Iran verhängen, Russland lehnt dies ab.