22.09.2006 15:16 |

Marketing-Gag

Die Kakerlaken-Esser werden die Ersten sein

Wer einen Freizeitpark besucht und mit den neuesten Attraktionen fahren möchte, der muss zumeist lange Warteschlangen in Kauf nehmen. Nicht so im amerikanischen "Six Flags Great America"-Vergnügungspark: Wer hier eine Kakerlake verschlingt, muss sich nicht anstellen.

Im Rahmen des bevorstehenden Halloween-Festes feiert der Vergnügungspark sein "FrightFest" (Schreckens-Fest), bei dem besonders Mutige sich durch das Essen einer Kakerlake das Anstellen vor Achterbahn, Karussell und Co. ersparen können.

Wer ab dem 7. Oktober eines der etwa fünf bis sieben Zentimeter langen Tierchen verspeist, darf mit insgesamt vier Freunden am 29. Oktober gleich mit einer der vielen Attraktionen des Parks durchstarten. Ohne sich anzustellen. Am 13. Oktober gibt es dann - sozusagen als Höhepunkt - ein Kakerlaken-Wettessen. Sprecher James Taylor hofft, dass hierbei der offizielle Weltrekord von 36 Kakerlaken gebrochen wird.

Während die Initiatoren des Marketing-Gags die Ungefährlichkeit der Aktion beschwören, warnt die örtliche Gesundheitsbehörde vor dem ungewöhnlichen Snack. So könne der Verzehr von Kakerlaken zu Magen-Darm-Problemen und Allergien führen. James Taylor nimmt's mit Humor: "Viele Menschen würden zwar selber keine Kakerlake essen, aber sie würden liebendgerne jemanden sehen, der es tut."

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol