So, 22. Juli 2018

Große Premiere

25.09.2016 15:45

VIDEO: "Auf da Lavanttaler Wies'n bin i gern"

Das Lavanttal steht Kopf! Drei Tage lang wurde auf der neuen "Lavanttaler Wies'n" in der Eventhalle in Wolfsberg gefeiert. Mit dabei: Die Grafen, die Stockhiatla, Steirerbluat, Matakustix und die Edlseer.

Sie hat voll eingeschlagen: Die neue "Lavanttaler Wies’n" von Christoph Skuk (Stockhiatla) und Thomas Semmler (Semtainment) wurde von Freitag bis Sonntag zum Straßenfeger.

Nach dem "Hirter"-Bieranstich durch Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz und den Kärntner Landtagsabgeordneten Hannes Primus stand die Eventhalle Kopf.

Zu später Stunde mussten auch die Tische als Tanzplattform herhalten.

Die "Kärntner Krone" hat die Highlights auf Video festgehalten:



Auch die Hauptdarsteller genossen die Atmosphäre. "Auf da Lavanttaler Wies’n bin i gern", trällerte Matthias Ortner von "Matakustix" ins Mikro - und die Halle bebte.

Ihre Ausdauer konnten die Besucher besonders beim Auftritt der "Stockhiatla" beweisen, denn die Gruppe um Christoph Skuk ließ die Menge auf und ab tanzen.

Zum Abschluss gab es am Sonntag den Frühschoppen mit der Werkskapelle Frantschach und den Edlseern.

Und so viel ist sicher: Das war erst der Anfang!

"2017 kommt die Wies'n wieder...", versprechen Christoph Skuk und Thomas Semmler.

Wie man hört, soll es dabei einen internationalen Stargast geben...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.