Mi, 18. Juli 2018

Soziales Engagement

14.07.2016 16:03

Bauprojekt in Südafrika: Kärntner Studenten halfen

Mit vorbildhaften Bauprojekten in Südafrika zeigen Studenten des Studiengangs Architektur an der FH Kärnten wie man soziales Engagement und angelerntes Wissen sinnvoll miteinander verbinden kann. So entstanden im letzten Halbjahr an der Ithuba Wildcoast School zwei neue Klassenräume und ein Lehrerzimmer.

Ende Januar brach das engagierte "schap! Mzamba 16 Team" des Studiengangs Architektur nach Südafrika auf, um dort nahe Port Edward erneut Klassenräume für die Ithuba Wild Coast Schule zu errichten. 18 Studenten waren an der Initiative beteiligt und von der gesamten Bauplanung bis zur tatsächlichen Fertigstellung des Gebäudes mit in das Projekt eingebunden. Sie legten auch selbst Hand an.

"Ein Team war beispielsweise vor Ort und musste alles genau vermessen und die genauen Gegebenheiten prüfen", erzählt Student Lukas Kral. Danach konnte mit dem Bau begonnen werden.

 

Unter dem Motto "build together, learn together" entstanden innerhalb von sieben Wochen zwei Klassenräume für die fünfte und sechste Schulstufe sowie die Fundamente für den Klassenraum der siebten Schulstufe und ein neues Lehrerzimmer.

"Die Studierenden bekamen einen Umfassenden Einblick in den Bauprozess. Von der ersten Skizze bis zur letzten Schraube. Die Umsetzung erfolgte mit vor Ort vorhanden Materialien, und lokalen Handwerker gingen uns dabei zur Hand", erzählt FH Kärnten Projektbetreuer Jürgen Wirnsberger über die erfolgreiche Realisierung der neuen Klassenräume.

Finanziert wurde das Projekt von Sponsoren, die von den Studenten erst überzeugt werden mussten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.