05.09.2006 16:44 |

Ich schaffe das!

So redest du dich stark und erfolgreich

Wie es schon so schön in einem Sprichwort heißt: Wir alle sind unseres eigenen Glückes Schmied! Wir haben es selbst in der Hand, wie erfolgreich und glücklich wir sind. Alles was wir dazu brauchen sind die richtige Motivation und die richtigen Gedanken. Und die bekommst du durch die richtigen Selbstgespräche – hört sich unglaublich an, ist aber so! Hier erfährst du, wie du dich selbst stark und erfolgreich reden kannst!

 „Ich kann das nicht“, „Das schaffe ich sowieso nicht“, „Die anderen sind viel besser als ich“ – wenn sich solche Gedanken einmal in dein Gehirn eingegraben haben, dann hast du ein großes Problem. Du denkst diese Sätze anfangs vielleicht nur, um dir selbst die Latte nicht zu hoch zu legen und um die Enttäuschung zu lindern, wenn du eine Aufgabe tatsächlich nicht bewältigen kannst. Teilweise beginnen diese Negativ-Botschaften bereits in der Kindheit, wenn andere dir den Eindruck vermitteln, dass du etwas nicht kannst oder unfähig bist. Du beginnst diese Botschaften dann zu übernehmen und mit der Zeit wandeln sich diese zu einem negativen Mantra, an das dein Unterbewusstsein zu glauben beginnt. Du wirst unsicher und traust dir nichts mehr zu. Und das traurige Ergebnis: Du trittst auf der Stelle – ganz egal in welchem Bereich.

So redest du dich stark
Dabei kann es ganz einfach sein, diesen Teufelskreis zu durchbrechen. Denn egal ob du dir Negativ-Botschaften einredest oder Positiv-Botschaften: Dein Unterbewusstsein wird es glauben und beeinflusst dadurch dein Verhalten. Du hast es also selbst in der Hand! Es gibt dabei drei Bereiche, die du beachten musst: Deine Gedanken, deine Aussagen dir selbst gegenüber (Selbstgespräch), und deine Aussagen über dich gegenüber anderen.

Die Macht der Gedanken
Bei der Entscheidung zur Durchführung aller Aufgaben führt unser Gehirn eine Positiv-Negativ-Bilanz durch. Das bedeutet, dass nur jene Aufgaben tatsächlich erfolgreich in Angriff genommen werden, bei denen die positiven Assoziationen überwiegen. Ein Beispiel: Wenn du den Weg in einen neuen Job als belastend und schwierig oder riskant bewertest, anstatt mit erfolgversprechend und attraktiv, dann wird deine Motivation, dich zu einem neuen Job zu entschließen eher gering sein. Positive Gedanken erleichtern dir demnach deine Weiterentwicklung.

Sich selbst gut zureden
Genau gleich verhält es sich mit deinen Selbstgesprächen. Diese sind besonders wichtig für dein Ego und damit deine Ausstrahlung. Sei nett zu dir, ermutige dich! Du kannst das! Dabei helfen dir Phrasen wie „Ich kann das schaffen, weil ich so ehrgeizig, mutig, ausdauernd... bin!“ Weiters solltest du dir selbst gegenüber das Wort „muss“ vermeiden. Wenn du dir sagst, du musst etwas machen, dann suggerierst du dir damit, dass jemand anderes oder einfach die äußeren Umstände dich zu einer Handlung zwingen. Du fühlst dich unfrei, und belastest dich damit. Auch das Wort „unmöglich“ solltest du aus deinem Wortschatz verbannen.

Besonders wichtig ist es, dass du jeden Tag mit positiven Sätzen zu dir selbst beginnen lässt. Sag dir selbst laut, dass es ein guter Tag wird, und dass du für alle Herausforderungen gut gerüstet bist. Wichtig ist, dass du dir das wirklich täglich sagst und als Ritual in deinen Tagesablauf integrierst. Je öfter du laut aufbauend zu dir selbst sprichst, umso wirksamer wird das Gesagte.

Mit anderen positiv über dich reden
Dasselbe wie für das Selbstgespräch gilt natürlich auch im Gespräch mit Kollegen und deinem Bekanntenkreis. Vermeide Sätze, die deine Leistung herabsetzen, oder dich in einem schlechten Licht erscheinen lassen. Ein Beispiel: Du hast eine Aufgabe toll bewältigt und wirst von deinem Chef gelobt. Statt jetzt zu sagen „Ach, das war doch gar nicht so schwer!“ solltest du dich über deinen Erfolg freuen und dich für das Lob bedanken.

Denn eines darfst du nicht vergessen: Wenn du dich selbst durch negative Selbstgespräche und Gedanken in deiner Entwicklung hemmst, dann wirst du nie das werden, was du sein willst: Erfolgreich, stark und glücklich!

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol