Di, 17. Juli 2018

Starke Niederschläge

25.06.2016 15:31

Autolenkerin saß in der Falle

Heftige Unwetter haben in Oberkärnten sowie dem Gailtal in der Nacht auf Samstag zu zahlreichen Feuerwehreinsätzen geführt. Starke Niederschläge und heftige Sturmböen hatten für Überflutungen gesorgt und Bäume entwurzelt. Vereinzelt war es auch zu Stromausfällen gekommen. In Spittal/Drau war eine Zeitungszustellerin in einer überfluteten Unterführung festgesessen.

Die Zeitungszustellerin dürfte bei dem starken Regen und der Dunkelheit nicht gesehen haben, wie hoch das Wasser im Auenweg in Spittal bereits stand und ist hineingefahren. Im hohen Wasser starb der Motor ab und der Wagen schwamm sogar auf. Die Frau saß in der Falle.

Der alarmierten Feuerwehr gelang es, das Auto rasch zu befreien. Nach dem Gewitterguss war das Wasser schnell wieder gesunken und der VW Golf konnte von den Einsatzkräften aus der Unterführung gezogen werden.

Auch aus Tröpolach wurden Unwetter gemeldet. Nach heftigen Regengüssen konnte ein Kanal die Wassermengen nicht mehr aufnehmen. Ein Keller und eine Garage wurden überflutet. Im Bereich Greifenburg kam es zu Stromausfällen und umstürzende Bäume haben die Amlacher Straße verlegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.