Di, 25. September 2018

Wetter:

23.06.2016 16:28

Nach Hitzewelle drohen Unwetter und Sturm

Die hochsommerliche Hitzewelle, die uns am Freitag noch Temperaturen von bis zu 33 Grad bescheren soll am Samstag schon wieder dem Ende zu: Mit Blitz, Donner, Regen und Unwettern! Das prophezeien die Meteorologen vom Wetterdienstes UBIMET.

Die erste Hitzewelle soll mit teils schweren Gewittern am Wochenende wieder vorbei sein. "Dabei sind Unwetter mit Wolkenbruch und Sturmböen zu befürchten", warnt UBIMET-Meteorologe Josef Lukas. Der Sonntag bringt dann viele Wolken, kaum Sonne sowie einige Regenschauer.

Die Unwettergefahr geht aber langsam zurück. In Kärnten ist Donnerstag wieder der Hitzeschutzplan aktiviert worden:

An zumindest drei aufeinander folgenden Tagen mit sehr hoher Wärmebelastung wird eine Warnung per SMS versendet - an Altersheime, Kindergärten und Krankenhäuser, aber auch an mobile Pflegedienste sowie Blaulichtorganisationen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.