Mi, 19. Dezember 2018

Sorge um Sicherheit

05.06.2016 18:57

Kärntner Fans wollen EM-Tickets wieder loswerden

Der Countdown läuft: In vier Tagen wird die Fußball-EM in Frankreich angepfiffen! Viele Fans aus Kärnten haben sich Tickets für die Spiele des ÖFB-Teams in Paris und Bordeaux gesichert, doch nicht alle wollen aufgrund der Sicherheitslage die Reise antreten. Bei einigen Reisebüros  wurden Fanreisen überhaupt abgesagt.

"Brauchst du Karten für die EM?" - Reihenweise wird die Frage derzeit im Netz gestellt. Denn viele bleiben doch lieber zuhause.

Das Reisebüro Ebner in Villach hat seine Fanreise überhaupt abgesagt. "Es gab zu wenige Anmeldungen."

"Die Nachfrage ist geringer als bei anderen Großereignissen", bestätigt Reiseexpertin Andrea Springer.

Wer die Reise aber schon gebucht hat, muss in den sauren Apfel beißen. Springer: "Eine Stornierung ist nicht einfach möglich, da es keine Reisewarnung gibt."

Für die 20 Mitglieder vom ÖFB-Fanklub "Klagenfurt on Tour" ist eine Stornierung dagegen kein Thema. "Wir sind bei allen drei Spielen dabei - und wir sind wirklich entspannt", betont Obmann Markus Weitzer.

Ähnlich Mario Zolle von den "Amigos", die gegen Portugal dabei sind. "Es sind nur vereinzelt Fans abgesprungen. Wir vertrauen voll auf die Behörden. Man soll sich die Freude nur nicht vermiesen lassen."

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Überfall in Ottakring
Elf Jahre Haft für zwei Beteiligte an Postraub
Österreich
Deutsche Bundesliga
Dortmund-Pleite, Hinteregger nach Tor verletzt out
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:0 gegen Nürnberg! Gladbach nicht zu stoppen
Fußball International
Vertrag bis 2019
Ibrahimovic bleibt bei Los Angeles Galaxy
Fußball International
Der krone.at-Talk
Ist das Weihnachtsfest noch zu retten?
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.