25.07.2006 14:39 |

Grausamer Fund

Franzose entdeckt Babyleichen im Tiefkühler

Südkoreanische Polizeibeamte haben in der Wohnung eines französischen Geschäftsmannes in Seoul eine grausame Entdeckung gemacht: Sie haben die tiefgefrorenen Leichen von zwei Babys gefunden. Der Mann habe die Polizei über den Fund in seinem Tiefkühler selbst informiert, berichtete am Dienstag die Zeitung "The Korea Herald".

Der Franzose war kurz zuvor von einem Aufenthalt in Frankreich in die südkoreanische Hauptstadt zurückgekehrt.

Der Zustand der Leichen, die in Plastikbeuteln steckten, hat es zunächst schwierig gemacht, das Alter zu bestimmen. Die Polizei vermutet jedoch, dass es sich um Neugeborene handelte.

Nach Polizeiangaben wurden keine Spuren eines Einbruchs gefunden. Auch das Sicherheitssystem in der Wohnung hat funktioniert. Die Polizei sucht jetzt nach einem Hausmädchen und einem Freund des Franzosen, die beide Schlüssel zu der Wohnung haben sollen. Ein forensisches Forschungsinstitut ist mit der Obduktion der Leichen beauftragt worden.

Symbolbild