Di, 19. Juni 2018

Heißes Gerücht

10.12.2015 12:56

Prinz Harry und Pippa beim Knutschen erwischt!

Läuft da etwa was? Seit der Hochzeit von Prinz William und seiner Kate im Jahr 2011 halten sich ja hartnäckig Gerüchte, die jüngeren Geschwister der beiden hätten auch ein Auge aufeinander geworfen. Jetzt lässt das US-Magazin "OK!" die Bombe platzen: Angeblich wurden Prinz Harry und Pippa Middleton beim Knutschen erwischt.

Das Lippenbekenntnis zwischen Prinz Harry und Pippa habe sich laut US-Magazin bereits während der Hochzeitsfeier von William und Kate ereignet haben. Und dabei wurden die beiden auch erwischt - und zwar von der Braut höchstpersönlich!

"Irgendwann ging Kate in ein Badezimmer, um ihr Make-up zu checken", plaudert ein Insider aus. "Da fand sie die beiden knutschend." Über das Techtelmechtel ihres frisch angetrauten Schwagers und ihrer kleinen Schwester soll Kate aber alles andere als "amused" gewesen sein, heißt es.

Glaubt man den Gerüchten, habe mit dieser Knutscherei eine Affäre zwischen Pippa und Harry begonnen. Bislang blieb diese aber geheim, denn Pippa habe ihre Schwester nicht verärgern wollen. Denn auch wenn die beiden zwischendurch immer wieder liiert waren, habe das Knistern zwischen dem 31-Jährigen und der um ein Jahr älteren Pippa nie aufgehört. So soll Kates Schwester auch nach der Trennung von ihrem Freund Nico Jackson im Oktober abends bei Harry vorbeigeschaut haben. Augenzeugen wollen sie in Skinny-Jeans und einem schlichten Top auf der Türschwelle des Royals entdeckt haben.

Ob die Gerüchte tatsächlich stimmen, das wissen vermutlich nur Harry und Pippa selbst. Aber vielleicht besteht ja sogar die kleine Hoffnung auf eine weitere Royal Wedding...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.