08.06.2006 17:20 |

27 Stunden Fußball

Schweizer Verein stellt Fußball-Weltrekord auf

Nicht nur in Deutschland scheint das totale Fußball-Fieber ausgebrochen zu sein, sondern auch bei den Schweizer Eidgenossen: Die zweite Mannschaft des Unterliga-Vereins FC Niederweningen hatten nämlich die verrückte Idee, den Weltrekord im Dauerfußball aufzustellen. Nach 27 Stunden war es dann so weit: Rekord geknackt, Resultat 140:184 - leider für die Gäste! Nun hoffen die Schweizer auf einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde.

Auch wenn die Gastgeber in dem Match mit Extrem-Überlänge mit 44 Toren Differenz den Kürzeren zogen, kann man wohl kaum von Verlierern sprechen. Denn wer es schafft, so lange dem Ball hinterher zu jagen, ist auf jeden Fall ein Sieger.

La Ola unter den Fans
Das Resultat gegen den FC Seuzach tat auch der Stimmung auf dem Platz keinen Abbruch: "Es war wie bei einem Champions-League-Finale. Die Fans ließen Raketen steigen, die Welle ging durch die Reihen der Zuschauer. Da haben die Spieler sogar die Schwielen und Muskelverhärtungen vergessen", so ein Augenzeuge.

Und damit all die Mühe nicht umsonst war, hofft das Management des FC Niederweningen nun auf einen Eintrag ins Guinnes-Buch der Rekorde. Wir wünschen derweil gute Erholung...

Bildquelle: FC Niederweningen

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol