27.05.2006 19:39 |

Aus Polizeitresor

Diebe stehlen Beute zweimal

Aus einer Polizeistation haben dreiste Diebe in Südafrika die beschlagnahmte Beute aus einem Millionenraub auf dem Flughafen Johannesburg gestohlen. Bei dem Einbruch in die Polizeistation verschwanden Dollar-Noten im Wert von umgerechnet 9,5 Mio Euro. Obwohl die Polizei zum Hintergrund des Einbruchs keine Angaben machen wollte, wird über einen Insider-Tipp spekuliert. Die Täter hatten Löcher in den begehbaren Safe der Polizeiwache gebohrt und die als Beweismittel ordentlich verpackten Geldbündel entwendet.

Sie stammten aus einem spektakulären Millionenraub Ende März auf dem Flughafen Johannesburg, bei dem eine bewaffnete Bande aus einer Boeing 747 zwei Geldsäcke geraubt hatte. Sie enthielten nach offiziell unbestätigten Medienberichten insgesamt 16,5 Millionen US- Dollar (knapp 13 Millionen Euro). Die Polizei hatte kurz danach mehrere Personen festgenommen, darunter Mitarbeiter der Flughafen- Betreibergesellschaft.

Symbolbild

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol