Mo, 23. Juli 2018

Auf der Alm ...

24.09.2015 14:47

Cathy Lugner: Erotikshooting in den Tiroler Alpen

Auf der Alm, da gibt's ka Sünd! Oder doch? Sündhaft lasziv in die Kamera blickend, rekelt sich Richard Lugners Ehefrau Cathy im roten Negligé mit schwarzem Spitzenbesatz vor erotisch-rotem Hintergrund. Entstanden ist das Bild in einem Hotel im Zillertal. Es ist Teil einer Fotoserie, mit der die kesse 25-Jährige ihre Webseite bestücken will.

Erotikshootings mit seiner jungen Ehefrau Cathy sieht der 82-jährige Richard Lugner eigentlich nicht gerne. Jetzt hat er aber offenbar beide Augen zugedrückt und seiner Liebsten doch wieder ihren Willen gelassen. Vor der Kamera von Fotograf Martin Ludwig posierte die "Mörtel"-Gattin am Wochenende in scharfen Dessous. "Es gibt eine ganze Fotoserie für ihre neue Webseite", verriet Ludwig gegenüber krone.at.

Richard Lugner sei während der Aufnahmen aber lieber vor der Tür geblieben. Oben-ohne-Fotos habe es keine gegeben, denn diese habe der Unternehmer seiner Gattin strikt verboten. "Sie kann's nicht lassen", so der Baumeister seufzend. Doch er habe sich damit abgefunden, solange sie Unterwäsche trägt. Gerüchte, Cathy hätte in transparenten Dessous die Wünsche ihres Gatten umgehen wollen, stimmen nicht.

Schon im Vorjahr hatte Cathy Lugner mit kecken Fotos für Aufregung gesorgt. Das ehemalige "Playmate", das einst als nackte Krankenschwester im deutschen "Playboy" zu bewundern war, hatte ihren eigenen Erotikkalender herausgebracht, den es in der Lugner-City zu kaufen gab:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.