Fr, 17. August 2018

"Old meets new":

11.06.2015 15:51

Erste Vespa-Treffen in Maria Rain

Die "Old Vespa Riders" bestehen darauf: "Wir sind eine Fahrgemeinschaft – und kein Club!“ Seit fünf Jahren treffen einander Vespa-Liebhaber aus ganz Kärnten, um gemeinsam durchs Land zu rollen. Am 21. Juni lädt man ab 10 Uhr zum ersten Vespa Treffen "Old Meets New“ beim Pipapo-Restaurant in Maria Rain.

"Pannen passieren natürlich mit unseren Oldies immer wieder, aber einer der schrauben kann, ist sowieso immer dabei", meint OVR-Sprecher Herbert Adlassnig.

Die 25 Vespa-Liebhaber treffen einander seit fünf Jahren regelmäßig zu gemeinsamen Ausfahrten wie nach Rust, Wien, ins Salzkammergut. Vespa-Fan Marco Kort: "Auch beim Europa-Vespa-Treffen in Mantua waren wir dabei." Mehr als 300 Kilometer täglich sind mit den 10 PS starken Rollern aber nicht zu schaffen. Bei einer Tour nach München wurde sogar die Glockner Hochalpenstraße erklommen.

Beim ersten Vespa-Treffen in Maria Rain geht die Post ab. "Wir laden auch andere Vespa-Fans ein mit zu machen", sagt Pipapo-Chef Viktor Maschessnig.

Dabei werden auch Oldies wie die Vespa 125 (1949) oder die Primavera (1978) zu sehen sein. Auch eine dreirädrige APE (1967) ist mit dabei. Es gibt Dosenmusik und eine geführte Ausfahrt, auch ein gefinkelter Parcours ist zu bewältigen. Andreas Wiegele: "Da trifft Leidenschaft auf Kult!"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.