Fr, 22. Juni 2018

Überfall geklärt

31.03.2006 23:23

Mädchenbande raubte Frau aus

Von wegen „schwaches Geschlecht“: Drei 17 und 18 Jahre alte Mädchen hatten im Steyrer Stadtteil Ennsdorf eine Fußgängerin (63) überfallen. Die Jugendlichen entrissen der Pensionistin die Handtasche. Als sich das Opfer wehrte, stürzte es. Das Räuberinnen-Trio konnte nach zehn Tagen ausgeforscht werden.

Die beiden 17-jährigen Lehrmädchen und ihre 18-jährige arbeitslose Freundin hatten ihr Opfer am 20. März im Durchgang von der Haratzmüllerstraße zur Pachergasse abgepasst. Ein Mädchen startete den Überraschungsangriff auf die 63-Jährige. Dann flüchtete das Trio. Die Beute bestand aus einem Handy, Ausweisen und 120 Euro. Das Telefon warfen die Räuberinnen in die Steyr.

Die Mädchenbande konnte nach zehntägigen Ermittlungen ausgeforscht und angezeigt werden. Die Verdächtigen sind geständig. Motiv: Geldmangel. Räuber haben in Steyr kein leichtes Leben: Auch ein Überfall Anfang März wurde von der Kripo geklärt.

 

 

 

Symbolfoto

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.