Do, 20. September 2018

"Ohne Komplikation"

16.04.2015 07:27

Erste Mädchen-Fünflingsgeburt in den USA

Diese Geburt sorgt in den USA für Schlagzeilen: Eine 31-jährige Frau aus dem Bundesstaat Texas hat vor Kurzem fünf gesunde Mädchen zur Welt gebracht. Nach Angaben der Frauenklinik in Houston handelt es sich um die erste Fünflingsgeburt in den Vereinigten Staaten, bei der ausschließlich Mädchen zur Welt gekommen sind. Die Frau wurde künstlich befruchtet und entband in der 28. Schwangerschaftswoche per Kaiserschnitt.

Zwar sind die fünf Mädchen, die auf den Namen Olivia Marie, Ava Lane, Hazel Grace, Parker Kate und Riley Paige hören, extrem leicht und klein, doch laut Angaben der behandelnden Ärzte sind sie gesund. "Die Entbindung war ohne Komplikationen, und die Tatsache, dass die Mutter bereits hier bei uns sitzt, ist der Beweis dafür. Ich bin mir sicher, viele von Ihnen können nach wie vor nicht glauben, dass Danielle Busby Mutter von Fünflingen ist", erklärte Chefarzt Dr. Alexander Reiter in einer Pressekonferenz am Mittwoch.

"Wir hatten von Anfang an das Gefühl, es werden mehr Babys"
Das Paar, das bereits eine vierjährige Tochter hat, sagte, es hätte von Anfang an "das Gefühl gehabt, dass es mehr als nur ein Baby" werde, auch wenn die ersten beiden Ultraschalluntersuchungen keinen Heinweis darauf geliefert hatten. Doch die dritte Untersuchung zeigte bereits vier Föten. Nach dem fünften Besuch beim Arzt herrschte dann Gewissheit: Danielle und Adam Busby erwarteten Fünflinge.

Die Ärzte waren um die Gesundheit der 31-Jährigen besorgt und rieten zur Abtreibung einiger Föten. Doch die strenggläubigen Eltern wollten das auf keinen Fall. Danielle hielt sich den Umständen entsprechend fit und nahm mindestens 4.500 Kalorien täglich zu sich, um die Babys ausreichend zu ernähren. "Alle bewunderten sie, wie sie diese Fünflingsschwangerschaft wegsteckte. Für mich sah es nicht so aus, aber es waren tatsächlich fünf Babys", erinnerte sich Adam an die letzten Monate zurück.

"Unsere Tochter glaubt jetzt, fünf Babys auf einmal sind normal"
Binnen weniger Minuten wurde nun aus einer kleinen Familie eine achtköpfige Großfamilie. Die vierjährige Schwester Blayke bereitet sich schon auf das Leben mit ihren Geschwistern vor. "Sie glaubt jetzt, dass es für eine Mutter normal ist, wenn sie fünf Babys auf einmal bekommt", schmunzelte Danielle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.