Mi, 26. September 2018

"Krone" ladet zur

19.03.2015 09:19

1. Dreh’-den-Villacher Bierdeck’l Meisterschaft

Gemeinsam mit der Villacher Brauerei und dem Nassfeld lädt die "Krone" zur "1. Dreh’-den-Bierdeck’l" Meisterschaft. Wer in 60 Sekunden mit einem Bierdeckel die meisten Drehungen schafft, darf sich über eine Woche Urlaub samt Taschengeld freuen.

Es mag vielleicht einfach klingen, aber es erfordert eine Menge Fingerspitzengefühl, einen Bierdeckel um 180 Grad zu drehen, ohne dass er dabei den Tisch berührt. Schafft man es besonders oft, sollte man unbedingt bei der "1. Dreh’-den-Villacher Bierdeck’l Meisterschaft" mitmachen. Ab sofort hat man die Chance, bei 500 "Villacher-Wirten" in Kärnten seine "Bierdeck’l-Dreh-Fertigkeiten" unter Beweis zu stellen, indem man einfach  bei der Meisterschaft direkt im Gastlokal mitmacht.

Jeder der 500 Wirte stellt einen Halbfinalisten, die  bis zum 7. April feststehen müssen. Denn bereits am 17. und am 18. April findet das Halbfinale in der Schleppe Brauerei in Klagenfurt und im Brauhof Villach statt. Die 50 besten Bierdeckel-Dreher werden schließlich im großen Finale am 24. April in der Villacher Brauerei gegeneinander antreten und um den Titel kämpfen.

Preise sind eine Woche grenzenloser Urlaubsgenuss in einem vier Sterne Hotel für vier Personen in der Urlaubsdestination Nassfeld-Pressegger See inklusive 1000 Euro Preisgeld und vieles mehr.

Die Spielregeln:

Ein Bierdeckel wird mit dem Handrücken von der Tischkante so in die Höhe gebracht, dass er nach einer Halbdrehung wieder gefangen werden kann. Wer in 60 Sekunden die meisten Drehungen schafft, ist Sieger. Berührt der Deckel bei der Drehung oder beim Fangen den Tisch oder fällt er  auf den Boden, beginnt die Zählung von vorne. Alle Infos sowie die genauen Spielregeln gibt’s bei den "Villacher Wirten" oder auch auf: www.villacher.com.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.