Di, 21. August 2018

Paris gegen Dschihad

28.01.2015 17:42

Regierung: "Du wirst die Hölle auf Erden erleben"

Drei Wochen nach den islamistischen Anschlägen in Frankreich hat die Regierung in Paris eine Kampagne gegen die Propaganda von Dschihadisten gestartet. Auf einer neuen Internetseite zeigte die Regierung am Mittwoch eine Reihe von Film-Montagen, in denen islamistische Versprechen der brutalen Realität gegenübergestellt werden.

"Sie sagen dir: Opfere dich an unserer Seite, du wirst eine gerechte Sache verteidigen." Dann heißt es in dem Video - begleitet von Fotos, die Hinrichtungen und Massaker zeigen: "In Wirklichkeit wirst du die Hölle auf Erden erleben und allein sterben, weit weg von zu Hause."

Auch an Mädchen und junge Frauen richtet sich die Regierung direkt: "Sie sagen dir: Komm eine Familie gründen mit einem unserer Helden. In Wirklichkeit wirst du deine Kinder zwischen Krieg und Terror aufziehen."

Aufklärung über Radikalisierung, Terror und Co.
Auf der Homepage werden darüber hinaus Informationen zur Funktionsweise der islamistischen Propaganda, zum Erkennen der Radikalisierung eines jungen Menschen oder zum französischen Anti-Terror-Plan angeboten. An dem Info-Portal hatte die französische Regierung monatelang gearbeitet. Seit den islamistischen Anschlägen Anfang Jänner mit 17 Toten im Großraum Paris geht die sozialistische Regierung verschärft gegen gewaltbereite Islamisten vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Heute Play-off
Salzburg im CL-Modus: „Frühjahr ist ein Bonus“
Fußball International
Doppelbelastung & Co.
So kann sich Rapid Europa nicht leisten
Fußball International
Premier League
Liverpool gewinnt bei Crystal Palace
Fußball International
Deutscher Cup
Last-Minute-Tore retten Dortmund vor Blamage
Fußball International
Primera Division
Atletico muss sich zum Auftakt mit 1:1 begnügen
Fußball International
28 Stück des 007-DB5
Aston Martin legt Bond-Auto neu auf - mit Gadgets!
Video Show Auto

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.