So, 19. August 2018

Freudiger Empfang

25.01.2015 08:34

Obama zu symbolträchtigem Staatsbesuch in Indien

US-Präsident Barack Obama ist zu einem symbolträchtigen Staatsbesuch in Indien eingetroffen. Es ist das erste Mal, dass ein US-Präsident in seiner Amtszeit gleich zweimal nach Indien fliegt. Obama stieg am Sonntag in der Früh in Neu-Delhi zusammen mit First Lady Michelle aus der Air Force One.

Dort empfing ihn - entgegen dem Protokoll - Indiens Premierminister Narendra Modi. Die beiden umarmten sich, schüttelten sich fast eine Minute lang die Hände und scherzten.

Nach dem offiziellen Empfang am Präsidentenhaus wird Obama am Denkmal des Freiheitskämpfers Mahatma Gandhi einen Kranz niederlegen und einen Baum pflanzen. Es ist ein Besuch voller wichtiger Gesten - Obama wird am Montag als erster US-Präsident der Parade am Tag der Republik beiwohnen.

Es dürfte allerdings nur wenige greifbare Ergebnisse geben. Analysten erwarten einige Vereinbarungen zur Zusammenarbeit im Rüstungsbereich und bei erneuerbaren Energien. Obama wird früher abreisen als geplant, um am Dienstag Saudi-Arabien einen Kondolenzbesuch nach dem Tod von König Abdullah abzustatten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Deutscher Cup
Trimmel mit Eigentor, Gladbacher Rekordsieg
Fußball International
Zoff wegen Doku
Fehlende Klasse? Guardiola antwortet Mourinho!
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Nürnberg holt japanischen Teamspieler Kubo
Fußball International
Premier League
Manchester United blamiert sich bei Underdog
Fußball International
Ramsebner-Traumtor
Last-Minute-Wahnsinn! LASK schockt Rapid
Fußball National
Edomwonyi-Doppelpack
Austria schießt Admira mit 4:0 ab
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.