Fr, 17. August 2018

Weniger ausgeben

28.10.2014 15:16

Wo man in der Freizeit Geld sparen kann

Das tägliche Leben kann ganz schön teuer sein und scheint immer noch teurer zu werden. Für viele Menschen gilt daher mittlerweile die Devise "Sparen, wo es nur geht". Viel Einsparpotenzial bieten naturgemäß jene Aktivitäten, die man am liebsten und häufigsten macht: Freizeit und Hobbys.

Sport
Mitgliedschaften im Fitnesscenter sind meist ein recht teures Vergnügen. Überlegen Sie sich, ob Sie den gewünschten Fitness-Effekt nicht auch anderweitig erlangen können: Laufen zu gehen kostet nichts außer der Überwindung, sich nach der Arbeit noch die Laufschuhe anzuziehen. Es gibt in vielen Regionen mittlerweile auch Gratis-Lauftreffs, denen man sich anschließen kann, wenn man nicht alleine lostraben möchte. Ebenfalls vergleichsweise günstig, sofern man die Ausstattung dafür bereits beisammen hat, und sehr effektiv zur Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems sind von Frühling bis Herbst auch Radfahren und Wandern.

Wer Muskelaufbau machen möchte, kann sich auch nach alternativen Sportkursen umsehen, wie sie etwa günstig von Volkshochschulen oder oft auch von privaten Trainern angeboten werden. Genauso kann sich die einmalige Anschaffung eines Fitnessgeräts, wie etwa einer Kraftstation oder eines Ergometers für zu Hause, durchaus lohnen, wenn man es gegen die Jahresgebühr eines Fitnesscenters aufrechnet. Wer auf Mitgliedschaften in Sport-Einrichtungen nicht verzichten möchte, sollte sich nach speziellen Aktionen erkundigen und die unterschiedlichen Preismodelle durchrechnen: Jahresmitgliedschaften kommen meist billiger als Gebühren für einzelne Stunden oder Monate. Ein Vergleich von mehreren Anbietern kann sich ebenso auszahlen - es finden sich teils deutliche Unterschiede für vergleichbare Kern-Leistungen. Voraussetzung dafür, dass sich Mitgliedschaften rentieren, ist allerdings in jedem Fall, dass man dann auch wirklich ein Jahr lang durchhält und regelmäßig trainiert.

Genauso kann man bei der Sportkleidung mittlerweile einiges sparen: Diskonter bieten immer wieder saisonal teils sehr gute Funktionskleidung mit ausgezeichnetem Preis-Leistungs-Verhältnis an.

Kultur & Vergnügen
Wer gerne ins Theater, in die Oper oder ins Musical bzw. Kabarett geht, kann bei frühzeitiger Planung bei den günstigsten Kategorien zuschlagen. Auch Plätze mit teilweise eingeschränkter Sicht sind in den meisten Häusern zu einem sehr guten Preis zu haben. Wenn man weiß, wo man sitzen kann, um trotzdem ausreichend zu sehen, kann man hier echte Schnäppchen machen. Abonnieren Sie zusätzlich Newsletter der in Ihrer Region relevanten Ticketanbieter – Sie werden damit immer wieder Gewinnspiel-Gelegenheiten oder spezielle Angebote mit Sonderkontingenten zu günstigen Preisen erhalten.

Auch im Kino kann es sich auszahlen, wochentags zu gehen oder spezielle Aktionen zu nutzen. Von den meisten Betreibern kann man einen Newsletter abonnieren, aber auch in vielen Vorteilsclubs bzw. über einige Vertragspartner erhält man mittlerweile Ermäßigungen für Kinobesuche. Und: Statt teurer Snacks lieber vorher eine Kleinigkeit zu Hause essen – spart bares Geld und ist gesünder.

Essen gehen
Wer gerne gut essen geht, kann mit der richtigen Taktik ebenfalls einiges sparen. Es gibt Anbieter, die Gutscheinhefte auflegen, mit denen man gegen eine erschwingliche, einmalige Gebühr attraktive Packages fürs Essengehen zu zweit erwirbt: Zwei zum Preis von einem, einige Prozentpunkte Rabatt, Nachspeise gratis oder Ähnliches helfen beim Sparen. Auch kann es sich auszahlen, eher an Werktagen essen zu gehen, weil dann oft aus einer Tageskarte günstig ausgewählt werden kann. Ebenso werden in vielen Lokalen an manchen Abenden All-You-Can-Eat-Buffets angeboten – wer einen gesunden Appetit hat, kommt hierbei voll auf seine Kosten. Und die altbekannte Happy Hour hilft zusätzlich beim Sparen bei den Getränken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.