04.05.2006 10:15 |

"Ich will leben"

550-Kilo-Koloss soll in Italien operiert werden

Manuel Uribe bringt 550 Kilo auf die Waage und ist damit der wohl mit Abstand schwerste Mann der Welt. Da der Mexikaner mit diesem Gewicht kaum lebensfähig ist, bat er bereits mehrmals öffentlich um Hilfe (Krone.at berichtete). Ein italienischer Arzt erklärte sich jetzt bereit, dem 40-Jährigen zu helfen.

Im italienischen Modena soll Manuel von Giancarlo De Bernadinis kostenlos operiert werden. Einziges Problem: Zuvor muss der Mexikaner erst einmal über den großen Teich nach Italien gebracht werden. Für den Transport des 550-Kilo-Mannes ist allerdings ein teurer Sonderflug notwendig. Um diesen bezahlen zu können, bat Manuel im mexikanischen Fernsehen bereits um Spenden.

Durch den operativen Eingriff soll Manuel in der Lage sein, seine Nahrung schneller zu verdauen und weniger Kalorien aufzunehmen. Ein Leichtgewicht wird er allerdings nie werden: Bernadini: "Wir wären froh, wenn er sein Gewicht innerhalb von zwei Jahren auf etwa 150 Kilo reduziert hätte." Bleibt zu hoffen, dass Manuels Spendenaufruf Früchte trägt und er sich bald in Italien unters Messer legen kann.

 

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol