26.12.2005 14:16 |

Gegen Einsamkeit

Brite krabbelt 60 Meilen durch England

Nächster Streich des Performance-Künstlers Mark McGowan: Der Brite ist zu einem 60-Meilen-Krabbel-Ausflug aufgebrochen. Auf seinem Rücken ein Schild mit der Aufschrift: "Could you love me?"

Von London bis Canterbury in Kent soll die Krabbelei gehen und 30 Tage dauern. Damit will McGowan auf die Einsamkeit zur Weihnachtszeit aufmerksam machen.

Der Künstler war schon mehrmals mit eigenartigen Aktionen in Erscheinung getreten: So hat er mit seiner Nase eine Kokosnuss sieben Meilen durch London gestupst oder ist für 48 Stunden in einer Badewanne voller Bohnen gesessen – mit 48 an den Kopf geschnallten Würstchen...

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol