Do, 21. Juni 2018

Rennsemmel

12.12.2005 14:29

Getunter VW Polo macht 258 Sachen!

Ein Tuner ist wie ein Edel-Bäcker: Er verändert Autos so, dass man es kaum „backt“. Und im Fall von B&B backt er eine Rennsemmel, die schnelle Brote und große Kuchen schlicht stehen lässt: einen VW Polo mit satten 300 PS, der 258 Sachen macht!

9N3 heißt der schnelle Kleine, der ab Februar über deutsche Autobahnen rauschen darf. Und das zum Schnäppchenpreis von 36.000 Euro. Das Aufmotzen des Brot-&-Butter-VWs geht aber auch schon billiger

Ausgehend vom Turbo-Motor des Polo GTI kostet die Eingangsstufe auf 195 PS € 998,-- und wird durch eine Änderung der Elektronik mit geringfügiger Erhöhung des Ladedrucks und Anpassung der elektronischen Einspritzkennfelder durchgeführt. In weiteren Abstufungen sind 210, 245 und 260 PS zu haben.

Alles neu im Motor
In der abschließenden EVO R Stufe erreicht das 1,8-Liter-Motörchen 300 PS und 410Nm. Um diese Leistung zu erreichen, tauschen die Techniker von B&B das serienmäßige Aggregat gegen einen komplett modifizierten Motor aus, welcher mit geänderten Schmiedekolben, Pleuel, Spezial-Zylinderkopf und größerem Turboladern ausgestattet wurde. Dazu kommen aufwändige Änderungen an Ladeluftkühlung und Einspritzsystem.

Rohrputzer
Eine spezielle Sportabgasanlage mit großem Abgasvorrohr und Hochleistungs-Rennsportkatalysator reduzieren die Abgastemperaturen und den Abgasgegendruck im Renn-Polo, eine thermostatgesteuerte Slim-Line Ölkühlanlage hält die Öltemperatur im erträglichen Bereich.

Und drauf aufs Gas!
Den Sprint von 0-100 km/h erledigt der Polo GTI in 5,4 Sekunden und erst bei 258 km/h erreicht er seine Höchstgeschwindigkeit. Um den Polo auch bei höheren Geschwindigkeiten immer sicher beherrschen zu können, wurden neben einstellbaren Gewindefahrwerken in verschiedenen Abstimmungen auch Hochleistungsbremsanlagen entwickelt, welche den Polo sicher in der Spur halten. Exklusive Räder in 17“ + 18“ sowie ein sportlicher Aerodynamikbausatz runden das Äußere des kleinen Kraftpaketes ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.