12.02.2014 12:14 |

Mordermittlungen

D: Abgetrennter Arm als Spur zu "Hells Angels"?

Die Duisburger Polizei hat am Mittwoch den Fund eines abgetrennten Arms am Rheinufer bestätigt. Womöglich gehörte das Körperteil einem seit Jänner verschwundenen Mitglied der "Hells Angels" - auf diese Spur brachte die Ermittler laut Medienberichten eine verdächtige Tätowierung.

Ein Angler hatte den grausigen Fund bereits am 4. Februar gemacht und die Polizei alarmiert, bestätigten die Behörden der Stadt entsprechende Medienberichte am Mittwoch. Mit Booten und Hunden sei der Bereich nach einer Leiche oder weiteren Körperteilen abgesucht worden - jedoch ohne Ergebnis.

Eine Mordkommission sei eingesetzt worden. Weitere Angaben zu den laufenden Ermittlungen wollten Polizei und Staatsanwaltschaft vorerst nicht machen. "Spiegel Online" und die "Bild"-Zeitung berichteten unterdessen übereinstimmend, dass der Arm wohl mit einem scharfen Gegenstand vom Rumpf getrennt worden sei - etwa einem Messer.

Streit im Rocker-Milieu als Motiv?
Nach Informationen der beiden Medien soll hinter dem Fund ein Streit im Rocker-Milieu stecken. Der Arm gehöre demnach einem seit Jänner vermissten und per Haftbefehl gesuchten Mitglied der "Hells Angels". So wollen die Ermittler auf dem Körperteil den Schriftzug "AFFA" (Angels Forever, Forever Angels) erkannt haben, der bei den Rockern gebräuchlich ist. Mitglieder schwören der Rocker-Gruppe damit ewige Treue.

Erst vor Kurzem war in Deutschland über die internen Auseinandersetzungen innerhalb der "Hells Angels" berichtet worden: Zwischen den "jungen Wilden" und den "Altvorderen" tobe seit Monaten ein erbitterter Kampf um die Macht, in dessen Verlauf bereits geschossen und geprügelt wurde, hieß es beim "Spiegel".

Ende Februar wollen die Anführer der Gang bei ihrem Europatreffen in Luxemburg eigentlich die Streitigkeiten untereinander beilegen, schreibt das Nachrichtenmagazin weiter. Ein totes Mitglied könnte den Friedensprozess allerdings stark gefährden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter