03.02.2014 11:21 |

Jesse spielt Luthor

Eisenberg als Bösewicht in Batman-Superman-Film

Jesse Eisenberg (30), der in der Rolle von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg in "The Social Network" bekannt wurde, soll sich in Supermans Gegenspieler verwandeln. In dem noch titellosen Batman-Superman-Film des Studios Warner Bros. werde Eisenberg den Bösewicht Lex Luthor spielen, berichtet das US-Branchenblatt "Hollywood Reporter".

Für die begehrte Rolle waren auch Kollegen wie Bryan Cranston und Joaquin Phoenix im Gespräch. Der Kinostart soll für Mai 2016 geplant sein.

Der britische Schauspieler Jeremy Irons erhielt den Zuschlag für den Part des treuen Batman-Verbündeten Alfred. Ben Affleck und Henry Cavill sind als Superhelden Batman und Superman schon länger fest gebucht. Amy Adams, Diane Lane und Lawrence Fishburne aus "Man of Steel" sind gemeinsam mit Regisseur Zack Snyder wieder an Bord.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.