21.07.2013 08:27 |

"Sklaverei" in Texas

Männer in Garage gesperrt: Anklage erhoben

Im Fall der offenbar jahrelang in einer umgebauten Garage in Texas festgehaltenen Männer ist Anklage gegen einen Verdächtigen erhoben worden. Bei dem 31-jährigen mutmaßlichen Täter handelt es sich um den Enkel der Garagenbesitzerin, wie der Nachrichtensender CNN am späten Samstagabend berichtete.

Die Polizei hatte die Männer im Alter zwischen 50 und 80 Jahren am Freitag nach einem telefonischen Hinweis befreit. In den Medien hieß es, die Peiniger hätten ihre Opfer mit dem Versprechen auf Alkohol und Zigaretten gelockt, sie eingesperrt und dann ihre Pension oder Sozialhilfe kassiert (siehe Infobox).

Die Männer, bei denen es sich offenbar um Invaliden oder Obdachlose handelte, mussten auf dem Boden schlafen. Sie hatten keinen Zugang zu Toiletten oder Badezimmern und wurden nicht ausreichend mit Nahrung versorgt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).