16.07.2013 09:12 |

19 km Durchmesser

Astronomen finden mit "Hubble" neuen Neptun-Mond

Mithilfe des Weltraumteleskops "Hubble" haben Astronomen einen neuen Neptun-Mond entdeckt. Der Himmelskörper mit einem Durchmesser von nur etwa 19 Kilometern sei der 14. Mond des Neptuns, teilte die US-Raumfahrtagentur NASA mit.

Nachdem die Wissenschaftler auf etwa 150 Fotos, die "Hubble" zur Erde gefunkt hat, einen rätselhaften weißen Punkt ausgemacht hatten, gingen sie der Sache auf den Grund. Das Ergebnis war die Entdeckung des neuen Himmelskörpers mit dem vorläufigen Katalognamen S/2004 N1.

Der 14. Neptun-Mond ist zugleich der kleinste. Seine späte Entdeckung ist insofern kein Wunder, als er nur ein Hundertmillionstel der Leuchtkraft hat, die erforderlich wäre, um ihn mit bloßem Auge von der Erde aus ausfindig machen zu können.

Mini-Mond in "Hubble"-Daten entdeckt
S/2004 N1 umrundet nach den nun vorliegenden Berechnungen den blauen Gasplaneten, der wie der majestätische Saturn ebenfalls Ringe (die jedoch viel kleiner und unauffälliger sind) besitzt, in einer Entfernung von rund 100.000 Kilometern einmal in 23 Stunden. Die Entdeckung geht auf das Konto vom Mark Showalter vom SETI Institute in Mountain View im US-Bundesstaat Kalifornien, der den Mini-Mond erspähte, als er das Ringsystem des äußersten Planeten unseres Sonnensystems mithilfe von "Hubble" näher untersuchte.

Mit seinen nun 14 Monden belegt Neptun in unserem Sonnensystem einen mittleren Platz. Der Planet mit den meisten Trabanten ist der Gasriese Jupiter. Bei ihm haben Astronomen bisher mindestens 67 Monde entdeckt. Der Saturn besitzt mindestens 62 Trabanten und der Uranus mindestens 27.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. März 2021
Wetter Symbol