So, 22. Juli 2018

Maniküre

22.09.2005 10:15

Das Passfoto für den Fingernagel

Für Grenzkontrollen dürfte es wohl nicht ausreichend sein, dennoch ist es hübsch anzusehen: Die Rede ist von einem Passfoto auf dem Fingernagel. Eine neue Technik macht den Druck auf dem Fingernagel möglich und breitet sich in Singapur zu einem Trend aus.

Eine besondere Manikür-Maschine, die auf einer Handelsmesse in der asiatischen Stadt präsentiert wurde, macht es möglich: Einfach ein Foto von sich schießen, danach die Hand in die Öffnung der Maschine halten und innerhalb von 30 Sekunden ist das eigene Bild auf dem Fingernagel.

Jedes Bild kostet umgerechnet einen knappen Euro und soll laut Hersteller bis zu einem Monat auf dem Nagel haften bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.