Zwei Verletzte

Beim Überholen: Frontal gegen Wagen geprallt

Kärnten
10.07.2024 06:42

Ein 18-jähriger Autolenker touchierte am Dienstag beim Überholen einen Wagen und prallte frontal gegen einen weiteren. Der verletzte Lenker wurde vom Rettungshelikopter RK1 ins LKH Villach eingeliefert. Bei einem weiteren Unfall dürfte die tief stehende Sonne Mitschuld gehabt haben.

In Steindorf setzte Dienstagabend ein 18-Jähriger zum Überholen an, streifte zunächst das entgegenkommende Auto eines Slowenen (41) mit dem Außenspiegel und prallte schließlich frontal gegen einen weiteren entgegenkommenden Wagen.

Lenker verletzt
Die Lenkerin (48) wurde verletzt und von der Rettung ins Spital gebracht. Der 18-Jährige musste vom Team des Rettungshubschraubers RK1 in LKH Villach geflogen werden. Die Freiwillige Feuerwehr Bodensdorf stand mit 15 Personen im Einsatz.

Ähnlicher Fall am selben Tag
Ebenfalls am Dienstagabend kam es in Lind ob Velden zu einem Verkehrsunfall: Ein 18-jähriger Autolenker dürfte beim Einbiegen in die Selpritscher Straße wegen der tief stehenden Sonne den Wagen eines 80-Jährigen übersehen haben. Es kam zur Kollision. Der verletzte 18-Jährige verweigerte die Mitfahrt mit der Rettung.

 FF Velden und die FF Lind ob Velden standen mit 37 Personen im Einsatz.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele